risottoumdiewelt.de | Leben ist…
51664
single,single-post,postid-51664,single-format-gallery,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,das neue childtheme-child-ver-0.1,borderland-ver-1.9, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,paspartu_on_bottom_fixed,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive

Leben ist…

  • IMG_9548
  • IMG_9588

Leben ist…

(English below)

Ende Mai 2017 sind wir nach gut sieben Monaten auf der Panamericana wieder in Deutschland gelandet, voller wundervoller Eindrücke und einmaligen Bildern in unseren Herzen und Köpfen. Und nun? Das was vor uns lag, hatten wir etwas anders geplant: ursprünglich wollte Rieke noch einmal nach Kanada auf eine Ranch und Torsten hatte vor, zu Fuß Norwegen zu durchwandern, insgesamt fünf Monate vom südlichsten Punkt Norwegens zum Nordkap. Es sollte anders kommen. „Leben ist das was passiert während man andere Dinge plant.“ – Das Leben hatte etwas anderes für uns vorgesehen. Wir sollten Ende Juli 2017 Eltern werden. Also wieder in der Heimat angekommen gab es Einiges zu tun. Freunde und Familie wiedersehen und umarmen, eine Bleibe finden, diverse Behördengänge machen, eine Baby-Erstausstattung zusammen suchen, Krankenhaustermine vereinbaren, einen Job finden und, und, und.

 

Ist das nun gut so oder sollen wir uns darüber grämen, dass wir unsere Pläne über den Haufen werfen mussten? Das ist jetzt wohl so ein Einstellungs-Ding.

 

Im Leben öffnen sich uns Türen durch die wir treten können. Dass sich uns eine Tür geöffnet hat, lohnt sich unserer Meinung nach absolut zu akzeptieren und wir finden es hilfreich, grundsätzlich Augen und Herzen dafür offen zu halten. Manchmal gehört dazu ein wenig oder sogar etwas mehr Mut, einen Schritt ins Unbekannte zu wagen, das haben wir Beide schon einige Male in unserem Leben erfahren. Rückblickend war es immer ein guter Schritt. Vielleicht nicht immer einfach und manchmal auch schmerzhaft im ersten Augenblick. Das gehört wohl auch dazu.

 

Nun ist mittlerweile Anfang September und wir sind Eltern. Zoë, unsere Tochter, ist Anfang August geboren. Es gibt noch den einen oder anderen Augenblick, in dem wir es immer noch nicht ganz glauben können…gestern war doch noch alles anders….?! Doch das hält nicht lange an, Zoë macht sich in der Regel deutlich bemerkbar. Ach, wat süss die Kleine doch sein kann (Randnotiz der Mutter: besonders, wenn sie schläft 😉 ). Wir sind stolze Eltern und wollen sie nicht mehr missen.

 

Unseren neuen Lebensmittelpunkt haben wir vorerst südlich von Hamburg, im Grünen, gefunden. Bevor wir uns dort häuslich einrichten ziehen wir nochmal kurz los, dieses Mal Richtung Norden. Die strahlenden Polarlichter und die Inselgruppe „Lofoten“ in Norwegen sind unser Ziel. Im Vergleich zu vorher sind wir zu zu dritt und statt mit unserem coolen Campervan Wilma sind wir mit unserem neuen, alten Wohnmobil unterwegs. Wir werden in Zukunft auch darüber berichten, wie es ist mit einem Säugling zu reisen, ob und wenn ja welche Herausforderungen es mit sich bringt.

 

Wir wünschen Euch allen offene Augen und Herzen sowie den Mut durch die Türen eures Lebens zu treten.

 

Safe travels!

Rieke, Torsten und Zoë

 


 

Life is…

After seven months traveling the Panamericana we arrived back in Germany at the end of May this year, full of wonderful impressions and unique pictures in our hearts and heads. So what’s next? We had planned the future: Rieke wanted to go back to Canada to spend some time on a ranch an Torstens plan was to hike through Norway five months by foot from the very southernmost point to the North Cape. But it all came unexpectedly different… „Life is whats’s happening while making other plans“ – Life obviously did have other plans for us. We should become parents at the end of July 2017. So back home we visited and hugged friends and family, had a lot of errands to do, buying baby stuff for a newborn, doing paperwork, finding a hospital, having job interviews and so on.

 

So…is it a good thing our plans had changed or should we be pissed about it? We think it is a matter of perspective. Life offers doors where you can walk through if you choose so – we both think it is absolutely worth it to accept this fact and it’s helpful to keep eyes and hearts open for a situation like that. Sometimes it takes some guts to take a step into the unknown, we have both experienced that in the past. Looking back it has always been a good move. It might not have been easy all the time and was sometimes painful even but that seems to be part of the big picture.

 

Now, in the beginning of September 2017, we ARE parents. Zoë, our daughter, was born in the beginning of August. We still have moments where we can’t believe what has happened…yesterday it was all still different…?! But it doesn’t take long and Zoë let’s us know she is here. How sweet she is! (Side note from mom: especially when she is sleeping 😉 ). We are proud to be parents and we don’t want to be without her anymore.

 

For now, we are moving outside of Hamburg, pretty countryside it is. Before we settle down and go back to a daily routine we’ve decided to take a trip North to the Lofoten Islands in Norway. We are desperate to see the Northern Lights! This time it’s a party of three and instead of traveling in an old, cool Campervan we are on the road with our new, old Motorhome. In the future we will also report about traveling with a very young one, if it is challenging and if yes what exactly challenges us.

 

We wish all of you open eyes and hearts plus the courage to take those open doors that life offers from time to time.

 

Safe travels!

 

Rieke, Torsten and Zoë