risottoumdiewelt.de | Travel
53
archive,category,category-travel,category-53,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,das neue childtheme-child-ver-0.1,borderland-ver-1.9, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,paspartu_on_bottom_fixed,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive

Travel

  • IMG_9548
  • IMG_9588

Leben ist…

(English below) Ende Mai 2017 sind wir nach gut sieben Monaten auf der Panamericana wieder in Deutschland gelandet, voller wundervoller Eindrücke und einmaligen Bildern in unseren Herzen und Köpfen. Und nun? Das was vor uns lag, hatten wir etwas anders geplant: ursprünglich wollte Rieke noch einmal...

fullsizeoutput_38d9

Freier Wille

Seit ein paar Tagen macht sich die Gewissheit in mir, Rieke, breit, dass es bald wieder zurück nach Hause geht: auf der einen Seite freue ich mich wahnsinnig auf daheim. Schon vor einigen Monaten hatte mich die Schwangerschaft mit unangenehmen (nicht weiter schlimmen) Nebenwirkungen an...

  • fullsizeoutput_37da
  • fullsizeoutput_37c3
  • fullsizeoutput_3814
  • fullsizeoutput_3812
  • fullsizeoutput_37cc
  • IMG_7310
  • DSC03874
  • DSC03897
  • DSC03887
  • DSC03910
  • DSC03890
  • fullsizeoutput_37cd
  • fullsizeoutput_37d6
  • fullsizeoutput_37aa
  • fullsizeoutput_37a9
  • fullsizeoutput_378d
  • fullsizeoutput_37d8
  • DSC03977
  • DSC04001
  • fullsizeoutput_378a
  • fullsizeoutput_37c0
  • fullsizeoutput_37b7
  • IMG_9758

BOLIVIEN: weit oben

Über Bolivien wussten wir vor unserer Reise nicht wirklich viel: dass es insgesamt ziemlich weit oben in den Bergen liegt und, dass es eines der ärmsten Länder Südamerikas sein soll. Beides würden wir tatsächlich so bestätigen, aber der Reihe nach: die Anreise über Peru an...

  • img_0341
  • IMG_8915
  • img_0362
  • img_8966
  • fullsizeoutput_35fb
  • img_8978
  • img_0370
  • dsc03617
  • dsc03613
  • fullsizeoutput_35fd
  • fullsizeoutput_35d5
  • dsc03635
  • img_9081
  • fullsizeoutput_360e

Ecuador

Zwei Wochen haben wir auf einem idyllischen Campingplatz in Ecuador mit Blick auf eine ruhige Lagune und einen mächtigen Vulkan verbracht. Ein bisschen waren wir hier "zwischengeparkt"; weil wir im Dunkeln auf der Straße einen Entschleunigungs-Huggel übersehen hatten und mit voller Wucht drüber gebrettert sind, brauchte...

  • img_0211
  • img_0197
  • img_0222
  • img_0221
  • img_0220
  • img_0219
  • img_0215
  • img_0213
  • img_0214
  • img_0216
  • img_0217
  • img_0210
  • img_0209
  • img_0208
  • img_0207
  • img_0206
  • img_0205
  • img_0204
  • img_0200
  • img_0199
  • img_0196
  • img_0198
  • img_0225

Das bunte Cartagena

Cartagena de Indias ist unbeschreiblich bunt. Die Kolumbianer repräsentieren besonders hier einen massiven Teil der menschlichen Vielfalt, den es in unserer Welt gibt. Das liegt an der Geschichte Cartagenas: früher war diese Hafenstadt Umschlagpunkt für Sklaven aus Afrika, und die Nachfahren wohnen noch heute hier....

  • Der erste mexikanische Grenzbeamte, auf den wir stoßen, heißt Manuel und ist supernett.
  • Nach einem langen Tag on the road erhaschen wir noch die letzten Lichtstrahlen über dem Meer.
  • Eine Straße. Ein Vulkan. Ein typischer Wüstenbaum. Viel Himmel.
  • Einer der Campingplätze in Mexiko. Diesen hier hatten wir ganz für uns alleine.
  • Klassische mexikanische Weihnachtsbeleuchtung. Finden wir ein wenig befremdlich!
  • Am Straßenrand sehen wir viele Vaqueros, mexikanische Cowboys.
  • Typische mexikanische Vorspeise: Maisnachos mit Guacamole und
  • Echte mexikanische Piñatas! Diese hier sind handgefertigt (aus Pappe) und werden besonders um Weihnachten gern gekauft - innen drin sind Süßigkeiten für die Kinder, die die Figuren mithilfe eines Stocks und mit verbundenen Augen zerschlagen.
  • fullsizeoutput_34bd
  • Wir überlegen ob wir den mitnehmen um ihr zu retten...!
  • Unser letzter Halt in Mexiko: die Hafenstadt Veracruz. Hinter uns steht irgendwo Wilma auf dem großen Hafengelände und wartet auf den Abtransport nach Kolumbien.

Mexiko

  Nachdem wir also viele unschöne Geschichten über Mexiko als solches gehört haben, fahren wir angespannt in die Grenzstadt Nogales, Arizona. Hier werden wir die Grenze passieren. Uns wurde vorher gesagt: immer schön die Reifen gerade halten wenn man über die huggeligen Bodenschwellen fährt, dann bekommt...

Zutaten Abschiedsrisotto

Abschiedsrisotto

Hallo! Unsere Abschiedstour in Deutschland hat ihr Ende erreicht. Nach unserem Auszug haben wir die verbleibenden drei Tage bei engen und sehr lieben Freunden verbracht. Danke! Als Abschiedsessen gab es das bereits angekündigte Risotto. Einfach, herbstlich und sehr lecker! Naja, die Kids hat es nicht so überzeugt,...

  • EIn echter Ara! Über unserem Kopf!
  • Wie es sich in einem Nebelwald gehört: Nebel.
  • Ein Regenbogen ohne Regen - sieht man auch nicht alle Tage!
  • Von der Brücke aus fotografiert sehen die Krokodile beinahe harmlos aus...
  • "Gallo Pinto", also Reis mit schwarzen Bohnen - und dazu Avocado und Rührei. Leckeres Frühstück!
  • Mit Abstand die schönsten Vögel des Planeten: Tukane.
  • Der Vulkan "Arenal" - oben kam tatsächlich Rauch raus!
  • Ein faules Faultier!
  • Im Tortuguero Nationalpark - wir chillen.

Costa Rica

Weil wir noch ganz am Anfang unserer Reise stehen, euch aber nicht eine nur halb gefüllte Internetseite präsentieren wollen, bekommt ihr hier eine kleine Auswahl an Bildern aus Costa Rica. Anfang des Jahres haben wir dieses Land zwei Wochen lang bereist - in dieser Zeit...

  • EIn echter Ara! Über unserem Kopf!
  • Wie es sich in einem Nebelwald gehört: Nebel.
  • Ein Regenbogen ohne Regen - sieht man auch nicht alle Tage!
  • Von der Brücke aus fotografiert sehen die Krokodile beinahe harmlos aus...
  • "Gallo Pinto", also Reis mit schwarzen Bohnen - und dazu Avocado und Rührei. Leckeres Frühstück!
  • Ein faules Faultier!
  • Mit Abstand die schönsten Vögel des Planeten: Tukane.
  • Der Vulkan "Arenal" - oben kam tatsächlich Rauch raus!
  • Im Tortuguero Nationalpark - wir chillen.

Costa Rica

No one rejects, dislikes, or avoids pleasure itself, because it is pleasure, but because those who do not know how to pursue pleasure rationally encounter consequences that are extremely painful. Nor again is there anyone who loves or pursues or desires to obtain pain of...

  • Wilma. Baujahr 1989. Wir lieben sie jetzt schon.
  • Sieht noch hart nach 80er aus...
  • Sonnensegel: check!

WILMA.

Dürfen wir vorstellen: WILMA! Mit Wilma geht es in einem Monat los - von Kanada nach Südamerika. Durch weiße Salzwüsten, karge Hochebenen, bunte Bergdörfer und über staubige Schotterpisten. Noch steht Wilma auf einer verschlafenen Insel an der Westküste Kanadas - dort holen wir sie bald ab...